Headline-web
Passbild04

C.O. Fey (1894 -1971)

Carl Otto Fey, wurde 1894 in Düsseldorf geboren. Im Atelier Peer- boom erhielt Fey nach seiner Schulzeit (Reform- Realgymnasium) eine Ausbildung zum Kunstmaler. Von ca. 1918 bis ca. 1940 lebte Fey einige Jahre in Holland und Frankreich. Nach Verlust seines Düsseldorfer Hauses übersiedelte der Maler 1943 nach Altenkirchen im Westerwald. Nach 1945 malte Fey überwiegend Jagdmotive in Öl. In diesem Genre wurde Fey schnell bekannt und erhielt internationale Auszeichnungen. 1954 erwarb das Kultusministerium des Landes Nordrhein-Westfalen ein Jagdmotiv des Künstlers.
In den 50er- und 60er Jahren, gehörte es in den Vorstandsetagen an Rhein und Ruhr zum guten Ton einen "Fey" zu besitzen.

Ausgedehnte Studienreisen führten den Maler nach Frankreich, Italien, Österreich, Ungarn, Jugoslawien, Holland, Belgien, nach England und in die Schweiz.

Ausstellungen u. Ehrungen :

Einzel- und Ausstellungsbeteiligungen in Berlin, Bielefeld, Dresden, Düsseldorf, München, Hannover, Krakau, Koblenz, Luxemburg, Prag und Wien.

1954 Kunstausstellung Internationale Jagdausstellung Düsseldorf Ehrenpreis des Dt. Jagdschutzverbandes,
Ehrenpreis des Kultusministeriums von Nordrhein-Westfalen

1963 Große Deutsche Jagdausstellung München, Silberne Medaille

TeilerGalerie21
Am_Mühlengraben_kl

Am Mühlengraben

Am_Rauhen_kl

Am rauhen Stein

Beinhauers_kl

Beinhauers Wiese

HachenburgStr_kl

Alte Hachenburger Straße

GaertnereiHaas_kl

Gärtnerei Haas

Kartoffelernte_kl

Kartoffelernte

FrankfStrAK_kl

Frankfurter Straße

Hadamar_kl

Hadamar

Zurück-gelb25