Headline-web
Ingrid.M_Foto.neu

Ingrid Meier, geb. 1952, wohnt in Giesenhausen. Nähen ist meine Leidenschaft. Schon als Schülerin habe ich gerne an den Handarbeitsstunden in der Schule teilgenommen. Dieses Grundwissen kam mir später zugute, als ich jahrelang meine komplette Garderobe selbst schneiderte. Über eine Kollegin wurde ich mit dem Patchwork-Virus infiziert. Durch Fachbücher und Zeitschriften sowie diverse Kurse und Workshops über bestimmte Techniken habe ich mein Wissen erweitert. Nähen, insbesondere Patchwork- und Quiltarbeiten sind ein zeitraubendes Hobby; so entstehen in natura weniger Arbeiten als Ideen im Kopf sind.

Monatlich treffe ich mich mit gleichgesinnten Patchworkerinnen. Alle zwei Jahre veranstalten wir eine große Ausstellung, in der wir auch unsere jährlichen Themenquilts präsentieren. Die Arbeiten sind nicht nur in traditioneller sondern auch in moderner Patchworktechnik ausgeführt, ja sogar Art Quilts sind dabei.

Die Inspiration zu einem Quilt ist unterschiedlich: Mal ist es eine Auswahl an Stoffen, mal ist es ein Motiv; es kann ein Satz aus einem Gedicht sein – oder eine Kombination aus all diesem. Das Werk muss jedoch die grundlegenden Eigenschaften eines Quilts aufweisen, d. h. die Arbeit muss aus drei textilen Lagen bestehen, die mit Stichen zusammengehalten werden. Die Stiche müssen auf der Vorder- und Rückseite der Arbeit sichtbar sein.

TeilerGalerie29
IM-01_kl

Am Teich
70 x 70 cm

Querbeet_kl

Querbeet
ca. 100 x 100 cm

Burg-u-Sonne_kl

Burg und Sonne (nach Paul Klee)
ca. 115 x 130 cm

IM-08_gr

TMP
90 x 120 cm

Kontakt:
ingrid.meier@kunsthalle-altenkirchen.de

Herz.u.Herz_kl

Herz und Herzchen
70 x 45 cm

IM-07_kl

Das verrückte Patchworkhaus
110 x 100 cm

Lesestoff_kl

Lese-Stoff
ca. 110 x 170 cm

IM-04_kl02

Pflastersteine
110 x 140 cm

KVerzeich-gelb06